FF Andorf: Ölspur im Ortskern nach Verkehrsunfall

Noch bevor der Öl-Einsatz im Einkaufszentrum abgeschlossen war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Andorf schon zum nächsten Einsatz gerufen. Im Ortskern der Marktgemeinde kam es gegen 11:00 Uhr im Bereich der „Pimiskernkurve“ zu einem Auffahrunfall, da ein aus Richtung Kreisverkehr kommender LKW über die Mittellinie der Hauptstraße kam und so einen PKW zu einer Notbremsung zwang.

Das nachkommende Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu einem Auffahrunfall. Durch den heftigen Aufprall wurde bei einem Fahrzeug die Ölwanne aufgerissen, sowie die Treibstoffleitungen beschädigt, was zum Austritt der Betriebsflüssigkeiten führte. Durch den starken Verkehr in diesem Bereich, wurden diese Flüssigkeiten auf einer Länge von ca. 300 Meter verteilt.

Die Aufgabe der FF Andorf bestand darin die ausgelaufenen Flüssigkeiten zu binden, sowie die Straße kurzfristig zu sperren und eine Umleitung einzurichten. Der Einsatz konnte nach ca. 1,5 Stunden beendet und die Straße für den Verkehr freigegeben werden.

Quelle: FF Andorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!