Zinkaustritt in Alkoven (Oö)

Tonnen an heißem Zink flossen am 5. Juni 2002 in einem Betrieb in Alkoven aus. Für die Feuerwehr begann eine Materialschlacht...Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten die Feuerwehren Alkoven und Polsing am Mittwoch, dem 5. Juni 2002, zu bewältigen (der Einsatz wird auch am 6. noch fortgesetzt).

In einem Betrieb flossen Tonnen von heißem, flüssigen Zink aus. Zwar floss die heiße Masse in ein vorgesehenes Auffangbecken, jedoch stand der Firmenbesitzer in Folge vor dem Problem, dass sich aufgrund fehlender Kammern nun ein Block von rund 20 bis 25 Tonnen im Becken befand.

Für die Feuerwehren war auch diese Situation nichts Alltägliches. Mehrere Lösungswege wurden begonnen, bis eine schließlich zum gewünschten Ziel führte und die "Bergung" der zerkleinerten Zinkblöcke beginnen konnte.
Bis ca. 22.30 Uhr konnten auf diese Weise rund 50% der Zinkmasse aus dem Becken gehievt werden. Der Einsatz wurde am Donnerstag, dem 6. Juni 2002, fortgesetzt.

Weitere Infos sowie weitere Bilder finden Sie auf der Webseite der FF Alkoven unter http://www.Feuerwehr-Alkoven.at (Einsatzberichte Juni 2002 / 1)