BF Wien: Person in Zwangslage in Wien – Penzing

Ein Jugendlicher war auf einer steilen Böschung zwischen Hadikgasse und Wienfluss hängen geblieben. Die Berufsfeuerwehr Wien rettete den jungen Mann mit einer Drehleiter und übergab ihn an die Rettung.

Der Jugendliche wollte mit einem Freund die etwa 8 Meter hohe, steile Böschung vom Wienfluss zur Hadikgasse hochklettern. Etwa in der Mitte der Böschung verließ ihn die Kraft, überdies klagte er über Schmerzen im Bein.

Feuerwehrleute legten zunächst eine Leiter auf die Böschung, um zu dem jungen Mann zu gelangen und ihn zu sichern. Ihm wurde ein Sicherheitsgeschirr angelegt während die Drehleiter auf der Hadikgasse in Stellung gebracht wurde. Mit der Drehleiter wurde der Jugendliche auf Straßenniveau gehoben, dem Rettungsdienst übergeben und vorsorglich in ein Spital gebracht.

Während der Rettungsarbeiten sicherte die Polizei die Einsatzstelle auf der Hadikgasse ab.

Ausgerückt: 14:40 Uhr, Einsatz beendet: 15:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 12, Einsatzfahrzeuge: 3

Quelle: Stadt Wien – Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at