BF Wien: Kleinkind in Aufzugtüre eingeklemmt

Beim Verlassen der Aufzugskabine geriet Mittwochnachmittag ein Kleinkind mit seiner rechten Hand zwischen die sich öffnenden Türelemente und wurde dabei eingeklemmt. Die Mutter des knapp 2 Jahre alten Jungen betätigte die Notruftaste im Aufzug und blockierte den Lichtschranken der Aufzugskabine.

Von den Feuerwehrbeamten der Berufsfeuerwehr Wien wurde der Spalt, in welchem der Junge mit seiner Hand steckte, mit einem Brecheisen vergrößert und der Bub befreit. Mutter und Kind wurden während des Einsatzes von den Feuerwehrleuten beruhigt.

Das Kleinkind wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und die verletzte Hand gekühlt.

Der kleine Patient wurde von den Sanitätern der Berufsrettung Wien versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!