Patient

Symbolfoto

Beim Verlassen der Aufzugskabine geriet Mittwochnachmittag ein Kleinkind mit seiner rechten Hand zwischen die sich öffnenden Türelemente und wurde dabei eingeklemmt. Die Mutter des knapp 2 Jahre alten Jungen betätigte die Notruftaste im Aufzug und blockierte den Lichtschranken der Aufzugskabine. …weiterlesen

Webmaster



Defis auch von Berufsfeuerwehr Wien erfolgreich eingesetzt

Wien (OTS) – Bei Verdacht auf plötzlichen Herzstillstand werden in Wien standardmäßig auch Feuerwehr und Polizei von der Rettungsleitstelle alarmiert, da diese manchmal schneller bei PatientInnen sein können als die Rettung. MitarbeiterInnen dieser Organisationen führen die möglicherweise lebensrettenden Sofortmaßnahmen durch. Bei Kammerflimmern kommt der Defibrillator zum Einsatz, und neben der Beatmung wird auch eine Herzdruckmassage durchgeführt. Beim Eintreffen der Rettung wird diese noch bei der weiteren medizinischen Versorgung des Patienten und beim Abtransport unterstützt. …weiterlesen

Webmaster