FF Loipersbach: Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Mit dem Meldebild (T2) Menschenrettung (1 eingekl.Person) wurden wir um nach 13:47 gemeinsam mit der Feuerwehr Natschbach zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall in die Guntramserstraße in Loipersbach alarmiert.

Weiters wurde von der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen die Feuerwehr Peisching alarmiert, da sich der Unfall laut ersten Meldungen im Bereich zwischen Loipersbach und Peisching ereignet haben soll.

Bei der Erkundung durch den ersteintreffenden Gruppenkommandanten wurde festgestellt, dass die Lenkerin des PKW´s nach dem Zusammenstoß mit einem LKW in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war. Das 4 jährige Kind, dass sich beim Unfall auch im Auto befand, konnte bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und an die Rettung übergeben werden.

In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Natschbach und dem Notarzt Neunkirchen wurde die Lenkerin unter Einsatz beider hydraulischer Rettungssätze aus dem Fahrzeug befreit und an den Notarzt Neunkirchen übergeben. Die Lenkerin wurde nach der Stabilisierung vor Ort mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus geflogen. Das Kleinkind wurde vom Notarztwagen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw Lenker blieb beim Zusammenstoß unverletzt.

Für die Fahrzeugbergung wurde zusätzlich das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Neunkirchen-Stadt nachalarmiert. Während des Einsatzes war die L139 für den Verkehr gesperrt. Um 15:15 konnte die Feuerwehr Loipersbach wieder im Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Loipersbach NÖ, BI Panholzer Jürgen