BFKDO Hollabrunn: 197 Jugendliche beim Wissenstest der Feuerwehrjugend

197 Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Hollabrunn stellten am 25.03.2017 ihr Wissen unter Beweis. Aufgrund der tollen Vorbereitungsarbeit der Jugendbetreuer konnten alle Mitglieder das Bewerbsziel erreichen, freut sich Bezirkssachbearbeiterin für Feuerwehrjugend Sandra Grafeneder.

Je nach Alter der Jugendlichen gliedert sich der Wissentest in verschiedene Stationen. Es müssen Fragen zur Organisation der Feuerwehr, Dienstgrade, Richtiges Verhalten im Notfall, Geräte und vieles mehr - schriftlich oder mündlich - beantwortet werden.

Austragungsort war heuer die Volksschule in Auggenthal. Frau Direktorin Roswitha Zlabinger freute sich über die zahlreichen Jugendlichen die in ihre Schule gekommen waren und beglückwünschte alle Teilnehmer zu ihren Leistungen. Frau Vizebürgermeisterin von Haugsdorf Martina Böck und Bürgermeister von Alberndorf Christian Hartmann waren bei der Übergabe der Bewerbsabzeichen ebenfalls anwesend und sind überzeugt, dass sich alle anwesenden Jugendlichen die Bewerbsabzeichen redlich verdient haben.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger und Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Reinhard Scheichenberger machten sich selbst ein Bild über den Feuerwehr-Nachwuchs und waren beeindruckt von der Motivation und Disziplin mit der die Jugendlichen zum Test schritten.

Auch viele Feuerwehrfunktionäre nahmen sich gerne die Zeit um die Jugendlichen zu unterstützen, so waren unter anderem die Abschnittsfeuerwehrkommandanten aller vier Feuerwehrabschnitte, Adolf Waltner, Andreas Schwingl, Christian Lehninger und Markus Zahlbrecht sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandantstellertreter Christian Hochreiner, Christian Holzer, Gerhard Schmelzenbart und Werner Murhamer, vor Ort. Sie wurden von zahlreichen Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten begleitet.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger: "Heute steht ihr im Mittelpunkt liebe Feuerwehrjugendmitglieder. Nach dem Motto 'Wer die Jugend hat hat auch die Zukunft' bin ich überzeugt, dass wir zuversichtlich in die Zukunft blicken können wenn wir so zahlreiche motivierte Mädels und Burschen hier vor uns haben. Ich gratuliere euch zu den heutigen Leistungen und freue mich bereits jetzt euch zukünftig bei verschiedensten Aktivitäten im aktiven Feuerwehrdienst antreffen zu können."

Das Bezirksfeuerwehrkommando bedankt sich bei allen Feuerwehrjugendbetreuern und bei allen Bewertern für den großartigen Ablauf und die Vorbereitungsarbeiten, sowie bei der Gemeinde Haugsdorf und der Volksschule Auggenthal.

Quelle: BFKDO Hollabrunn