Erfolgreicher Wissenstest für die Feuerwehrjugend der FF Ohlsdorf

Erfolgreicher Wissenstest für die Feuerwehrjugend der FF Ohlsdorf 1

Am Samstag, den 02. April 2011 fand im Feuerwehrhaus Altmünster der diesjährige Bezirks- Feuerwehrjugend- Wissenstest statt. Sechs Mitglieder unserer Jugendgruppe legten dort in den Stufen Bronze, Silber und Gold die Abzeichen ab.

Nach einer dreimonatigen Vorbereitungszeit durch die Jugendbetreuer und Jugendhelfer mussten die jungen Burschen in verschiedenen altersgemäßen Stationen ihr Allgemeinwissen, ihre Kenntnisse über Geräte, Dienstgrade, Feuerwehrfunk, richtige Alarmierung, Seilknoten, Orientierung im Gelände, Verkehrserziehung, Erkennen der Brandgefahren im Haushalt und richtiges Reagieren, sowie über Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen.

Das Ziel dieser Prüfungen ist die Vorbereitung der Jungfeuerwehrmitglieder auf den aktiven Feuerwehrdienst und ersetzt einen Teil der erforderlichen Grundausbildung gegenüber einem Neueintritt in die Feuerwehr. Durch die Herabsetzung des Antrittsalters in der Stufe Bronze infolge der Evaluierung der Dienstordnung für Jugendgruppen war die Beteiligung in diesem Jahr besonders hoch.

So erreichten in der Stufe Bronze JFM Moser Valentin Tobias, JFM Neudorfer Martin & JFM Schernberger Markus das Abzeichen. In der Stufe Silber trat JFM Maxwald Dominik an und erlangte ebenfalls das Abzeichen.

In der Stufe Gold, schafften die Jungfeuerwehrmänner Gaigg Christof und Schernberger Stefan die Prüfungen ohne Probleme.

Die Jugendbetreuer HBM David Hutterer, HFM Sebastian Hutterer und LM Barbara Pesendorfer sind stolz auf die Burschen und gratulieren Ihnen, genauso wie die restlichen Kameraden zur erbrachten Leistung.

Quelle: FW Ohlsdorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!