BFKDO Gmünd: Verkehrsunfall mit Radfahrer

Zu einem tragischen Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Hoheneich am Nachmittag des 10.07. gerufen. Bei der Unterführung der Bundesstraße B41, nahe der Ortseinfahrt von Hoheneich, kollidierte ein PKW mit einem Radfahrer. Eine zufällig in der Nähe befindliche Polizeistreife wurde auf den Unfall aufmerksam und leistete sofort erste Hilfe.

Der Notarzt sowie Rettungsmannschaften aus Gmünd versorgten den Patienten ehe er mit dem Rettungshubschrauber C2 in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Die Aufgabe der Feuerwehr war das Aufbauen eines Sichtschutzes gegen neugierige Schaulustige sowie die anschließende Fahrzeugbergung und Reinigung der Straße.

Quelle: BFKDO Gmünd, OBI Dominik Krenn, Öffentlichkeitsarbeit – Abschnitt Gmünd/BFÜST Gmünd

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!