FF Leoben-Stadt: Garagen-Keller-Brand

Am 10.07.2019 um 21.04 Uhr alarmierte die Bereichsflorianstation Leoben die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß zu einem Garagenbrand auf Höhe DSV-Stadion. Die beiden Feuerwehren rückten unverzüglich zu diesem Brandgeschehen aus.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus einem Kellerbereich der Garagenanlage, die sofort mit einem HD-Rohr von außen bekämpft wurden. Ein Atemschutzgeräte-Trupp kämpfte sich mit einem HD-Rohr durch die Kellerabteile zum Brandherd vor und brachte den Brand endgültig unter Kontrolle.

Ein größeres Brandereignis wurde vermutlich durch 3 Bewohner der angrenzenden Wohnhäuser verhindert, die mit unzähligen Handfeuerlöschern versuchten, den Brand einzudämmen.

Die Brandursache ist derzeit unbekannt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die beiden Feuerwehren um 23:10 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
ÖRK
Polizei

Quelle: FF Leoben-Stadt

Scroll to top