FF Statzendorf: Verkehrsunfall im Abendverkehr

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde am Mittwoch, den 23. Mai um 18:33 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L100 Richtung Krems alarmiert. Unverzüglich rückten 20 Mann mit allen drei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Bei der Ankunft war der Rettungsdienst und die Polizei bereits vor Ort. Vom Roten Kreuz Herzogenburg wurden die Verletzten betreut. Nach Eintreffen des Notarztes wurden die Patienten in ein Krankenhaus transportiert.

Die Aufgabe der Feuerwehr Statzendorf bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und den Brandschutz aufzubauen. Nach erfolgter Unfallaufnahme wurden die zwei beteiligten Fahrzeuge verbracht und sicher abgestellt.

Abschließend wurde die Straße mittels Straßenwaschanlage des Hilfeleistungsfahrzeuges gereinigt.

Um 19:45 Uhr konnten die Aufräumarbeiten abgeschlossen werden und die Einsatzbereitschaft an die Bereichsalarmzentrale gemeldet werden.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral