BFV Liezen A06: Tierrettung im Gleisbereich

Wir wurden am Dienstag, dem 22.05. um 16:33 mit Sirene und SMS Alarmierung zu einer Tierrettung im Gleisbereich zwischen Bahnhof und Schwimmbad gerufen. Wie rückten umgehend mit RLFA 2000, KLF und 14 Mann zur Einsatzstelle ab.

Bei der Anfahrt wurden wir bereits vom Florian Liezen informiert, dass sich mehrere Kühe im Gleisbereich aufhalten und der ÖBB Einsatzleiter aus Sicherheitsgründen die Bahnstrecke bereits sperren ließ. Nach genauer Absuche des Einsatzgebietes konnten wir die 8 entlaufenen Kühe unverletzt in der Nähe des Schwimmbades auffinden und gemeinsam mit dem Besitzer einfangen.

Die entlaufene Herde wurde von uns und der Polizei zurück zu ihrer Weide begleitet. Der Zugverkehr konnte nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden.

Wir konnten nach ca. 1,5 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzt waren:

FF Selzthal mit RLFA 2000, KLF und 14 Mann
ÖBB Einsatzleiter
Polizei

Bericht: FF Selzthal

Quelle: BFV Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06-Paltental

Scroll to top