BFVDL: Schwerer Verkehrsunfall in Bischofegg

In Bischofegg in der Marktgemeinde Eibiswald kollidierten am Vormittag des 23.04. auf der B69 drei Fahrzeuge. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, zwei davon vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert.

Um 11.20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eibiswald und Pitschgau-Haselbach zum Verkehrsunfall alarmiert, zunächst ging man noch von einer eingeklemmten Person aus. Insgesamt 20 Kameradinnen und Kameraden mit fünf Fahrzeugen eilten zur Unfallstelle, stellten aber rasch fest, dass alle Unfallbeteiligten ihre Fahrzeuge verlassen konnten. Die Verletzten wurden bis zum Eintreffen der Rettung von der Feuerwehr betreut, weiters wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet und ein Brandschutz aufgebaut.

Nach Abtransport der Verletzten, Beseitigung der Unfallwracks durch ein Abschleppunternehmen sowie der Feuerwehr, Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel und Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die B69, die während der Bergungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt war, wieder frei gegeben werden.

Quelle: BFVDL, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch