BFV Liezen A06: Wohnhausbrand in Treglwang

Heute in den frühen Morgenstunden kam es in einem Einfamilienhaus in Treglwang, Marktgemeinde Gaishorn am See, Bezirk Liezen, zu einem Brandausbruch aus bisher ungeklärter Ursache. Da sich die Hauseigentümerin zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Haus aufhielt (Kuraufenthalt) wurde das Feuer nur durch Zufall entdeckt.

Gegen 5.15 Uhr wurden die Feuerwehren Treglwang (örtlich zuständig), Gaishorn am See, Au bei Gaishorn und Trieben Stadt alarmiert, aufgrund des hohen Löschwasserbedarfs wurde kurz vor 6 Uhr noch die FF Dietmannsdorf zur Löschwasserförderung nachalarmiert.

Die ersteintreffenden Wehren begannen umgehend mit einem Löschangriff, welcher auch den Schutz des Nachbargebäudes beinhaltete. Ausgehend vom Stiegenhaus des Einfamilienhauses breitete sich der Brand in kürzester Zeit auf den Dachstuhl aus.

Unter Einsatz mehrerer Strahlrohre, der Drehleiter Trieben sowie von Atemschutzgeräteträgern für den Innenangriff konnte der Brand, trotz des hohen Holzanteils in der Gebäudestruktur, rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Zur Stunde steht noch die Feuerwehr Treglwang für Sicherungs- und Nachlöscharbeiten im Einsatz, alle weiteren Einsatzkräfte konnten bereits wieder vom Einsatzort abrücken.

Im Einsatz standen:

FF Treglwang mit TLF, MTF und TSA
FF Gaishorn mit HLF, KLF und MTF
FF Au bei Gaishorn mit TLF und MTF
FF Trieben mit TLF, DL30, MTF
FF Dietmannsdorf mit MTF und TSA
Polizei
Rotes Kreuz

Quelle: BFV Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06-Paltental

Scroll to top