FF Schloß Rosenau: Fahrzeugbergung

Nach den zahlreichen Wasserversorgungen wurden wir am 29. Dezember 2017 zur ersten Fahrzeugbergung in diesem Winter alarmiert. Wenige Minuten später rückten 9 Mann mit unserem HLFA3 und dem Abschleppanhänger zum Einsatzort aus. Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse verlor eine Fahrzeuglenkerin im Kreuzungsbereich L74/Güterweg Höllerer die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam im Straßengraben zum Stehen.

Dabei rutschte das linke Vorderrad über einen betonierten Rohrkopf. Um das Fahrzeug nicht weiter zu beschädigen, hoben wir das Vorderrad mit den Hebekissen an. Danach zogen wir den PKW mit der Seilwinde aus dem Straßengraben.

Anschließend verluden wir das Fahrzeug auf den Abschleppanhänger und transportierten es ab.

Um 17:15 war der Einsatz beendet und wir rückten wieder in unser Feuerwehrhaus ein.

Quelle: FF Schloß Rosenau, BI Mario Bauer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!