FF Schwarzenau Bergung eines Rückewagen

FF Schwarzenau: Bergung eines Rückewagen

Am Vormittag des 07. September wurde Kommandant ABI Hartner von Arbeitern der Gemeinde Schwarzenau verständigt, dass ein Rückewagen auf einem Feldweg zwischen Schwarzenau und Kleinreichenbach umgestürzt sei. Nach der Eigenalarmierung rückten um 09:22 Uhr fünf Mitglieder mit unserem Rüstlösch-Fahrzeug zum Einsatzort aus.

Nach der Lageerkundung durch Einsatzleiter EOBM Hobl wurde unser Fahrzeug in Stellung gebracht und die Seilwinde am Rückewagen befestigt.

Schon nach kurzer Zeit konnte der Anhänger auf die Räder gestellt werden. Da keine offensichtlichen Beschädigungen festgestellt wurden, konnte die Fahrt fortgesetzt werden.

Bereits um 10:10 Uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ melden.

Quelle: FF Schwarzenau