FF Bad Ischl: LKW-Bergung auf der B145

FF Lauffen & FF Bad Ischl im Einsatz

Um 13:11 Uhr wurden die Kameraden der FF Lauffen zu einer LKW-Bergung auf der B145, Höhe Fahrzeug- & Technikmuseum, alarmiert.

Ein LKW-Lenker war mit seinem Fahrzeug in Richtung Lauffen unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Dabei blieb der LKW am Fahrbahnrand hängen. Da sich der LKW-Lenker selbst nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien konnte, wurde die Freiwillige Feuerwehr zu Hilfe gerufen.

Beim Eintreffen der FF Lauffen wurde von HBI Florian Laimer eine Nachalarmierung der FF Bad Ischl veranlasst, um mittels der Einbauseilwinde des schweren Rüstfahrzeuges die Bergung des Fahrzeuges vorzunehmen.

Nachdem die FF Bad Ischl mit dem schweren Rüstfahrzeug am Einsatzort eingetroffen war, wurde von der anwesenden Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl die B145 im Einsatzbereich für den Verkehr völlig gesperrt. Somit konnte die Bergung mittels der Einbauseilwinde durchgeführt und der LKW im Bereich der Einfahrt des Altstoffsammelzentrums gezogen werden.

Um 14:32 Uhr war der Einsatz für die 22 Freiwilligen, welche mit 4 Einsatzfahrzeugen ausgerückt waren, wieder beendet.

Quelle: FF Bad Ischl, HFM Michael Zeppezauer

Scroll to top