FF Retz: Fahrzeugbergung nach schwerem Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Retz wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Retz und Kleinhöflein alarmiert. Nach ersten Erkundungen stellte sich heraus das ein PKW mit einem Baum kollidiert war.

Alarmiert wurde auch die Feuerwehr Unternalb, sowie das Rote Kreuz Retz und der Notarzt. Trotz des raschen Einsatzes aller Rettungskräfte kam für den Fahrer jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen.

Für die Dauer des Einsatzs war die Strasse gesperrt. Das Fahrzeugwrack wurde, nach der Freigabe durch die Polizei, zu einem Abstellplatz gebracht. Die Strassenmeisterei Retz sorgte für die Reinigung der Strasse.

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF, TLFA2000, SRF, Abschleppanhänger

Quelle: FF Retz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!