HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06-PaltentalVerkehrsunfall zwischen 2 PKW auf der B113, Höhe Schwarzenbach bei Trieben

BFV Liezen, Paltental: Verkehrsunfall auf der B113

Ein Verkehrsunfall zwischen 2 PKW heute Abend auf der B113, Höhe Schwarzenbach bei Trieben, endete glimpflich

Gegen 17.15 Uhr ereignete sich am heutigen Dienstag ein Verkehrsunfall mit 2 PKW. Aus unbekannter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge, durch die Wucht des Aufpralls geriet ein Auto ins Schleudern und Überschlug sich in Folge eines weiteren Kontakts mit dem an der Unfallstelle befindlichen Brückengeländer.

Beide beteiligten Fahrzeuglenker konnten sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien und blieben weitestgehend unverletzt. Wie durch ein Wunder kam bei diesem Unfall auch niemand aus dem Gegenverkehr zu Schaden, ist die B113 zu dieser Uhrzeit doch besonders stark befahren.

Als örtlich zuständige Feuerwehr wurde um 17.20 Uhr die FF St. Lorenzen im Paltental über Florian Liezen alarmiert. 13 Kameraden der Wehr rückten mit LKW-A, MTF-A und Anhänger zum Unfallort ab, wo eines der Unfallfahrzeuge schon von weitem der Mannschaft als bekannt erschien, handelte es sich doch um das Auto eines Mitglieds der Wehr!

Vor Ort wurde umgehend mit den Aufräumarbeiten begonnen, die Straße auf einer Länge von 50 Metern von Wrackteilen gesäubert, beide Fahrzeuge von der Fahrbahn verbracht und ein doppelter Brandschutz aufgebaut.

Am Ende der Tätigkeiten wurde der Abschleppdienst beim Abtransport des größeren Fahrzeuges unterstützt, bevor die eingesetzte Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken konnte.
Der Einsatz wurde um 18.30 Uhr beendet.

Eingesetzt waren:
FF St. Lorenzen i.P. mit 2 Fahrzeugen und 13 Mann
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 3 Beamten
Rotes Kreuz mit 4 Sanitätern
Abschleppdienst Maurer

Weitere Info´s und Bilder: https://www.facebook.com/ffstlorenzen/

Quelle: BVF Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06-Paltental