FF Weistrach: Fahrzeugbergung nach Wildwechsel

Am 14.04.2016 um 20:12 Uhr wurde die FF Weistrach von der Bereichsalarmzentrale Amstetten mittels stiller Alarmierung über Pager und SMS zu einem Technischen Einsatz gerufen.

Dem Einsatztext zufolge handelte es sich um eine PKW Bergung auf der B 122 KM 17,80 Richtung St.Peter/Au. Ein PKW erfasste frontal ein Reh sodass die Airbags auslösten. Der Fahrer verständigte daraufhin die Polizei zur Unfallaufnahme. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin die Unfallstelle abzusichern und den Verkehrsweg wieder frei zu machen. Daher wurde der Fiat 500X an einen nahe gelegenen Abstellpatz geschoben.

Die austretende Kühlflüssigkeit wurde mit einer Aluwanne aufgefangen und die Batterie abgeklemmt. Nachdem das Kennzeichen im Straßengraben gefunden wurde, konnte dieses der Polizei übergeben werden. Des weiteren wurde ein Jäger über den Zwischenfall informiert.

Um 21:00 Uhr konnte die FF Weistrach mit 2 Fahrzeugen und 7 Mann einrücken.

Quelle: FF Weistrach