BFVDL: Kleintransporter droht abzustürzen

Ein Lieferwagen war am späten Nachmittag des 28.11. in Buchegg, in der Gemeinde Wies, rückwärts über eine Steinmauer gefahren und hing, mit den Hinterrädern in der Luft, auf der Kippe und drohte auf einen darunterliegenden Weg zu stürzen.

Gegen 16.50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wies mittels Rufempfänger zum technischen Einsatz alarmiert. Mit der 8-Tonnen-Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wurde der Wagen zuerst gegen weiteres Abrutschen gesichert. Als dies geschehen war konnte mit der eigentlichen Bergung begonnen werden. Bald darauf hatte der Wagen wieder befestigten Grund unter allen vier Rädern.

Im rund einstündigen Einsatz befanden sich 13 Mann der Feuerwehr Wies mit MTFA, RLFA und LKWA.

Quelle: BFVDL, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch