Stadtfeuerwehr Güssing: Brand in Industrieanlage

Am Donnerstag, den 27.11.2014, wurden wir um 09:13 Uhr zu einem Brand in einer Industrieanlage in Güssing gerufen. Aus noch unbekannter Ursache geriet eine Maschine in einem freistehendem Gebäude in Brand.

Dabei entstand vermutlich durch eine Verpuffung eine Druckwelle. Diese riss das Garagentor aus der Verankerung. Besonders gefährlich war die Brandbekämpfung, da in der vorderen Hälfte des Raumes zwei Gasflaschen und ein Autogenschweißgerät gelagert wurde. Diese wurden während des Löschvorgangs besonders gekühlt und anschließend zur Sicherheit in einem Wasserbad gelagert. Der Brand konnte nach ca. 15 Minuten gelöscht werden.

Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit folgenden Fahrzeugen im Einsatz:

TLFA, KLFA, DLK und Last
Mannschaftsstärke: 13 Mann
Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden

Quelle: Stadtfeuerwehr Güssing, HBI Ing. Mario Unger