FF Weistrach: Motorradunfall auf der B 122

In den Abendstunden des 30.03.2014 wurde die FF Weistrach zu einem Motorradunfall auf die B 122 alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein Motorradfahrer von der Fahrbahn ab und zog sich Verletzungen zu.

Die Erstversorgung des Motorradfahrers wurde vom Roten Kreuz St.Peter/Au durchgeführt, in weiterer Folge wurde der Patient mit dem ÖAMTC Rettungshubschrauber Chistophorus 15 in das LKH Steyr geflogen. Das Motorrad wurde abgeholt.

Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich lediglich auf das Absichern der Unfallstelle und der Straßenreinigung. Nach einer halben Stunde konnte die Wehr wieder einrücken.

Im Einsatz:

RK St.Peter/Au, ÖAMTC Hubschrauber C15, 3 Polizeistreifen, FF Weistrach

Quelle: FF Weistrach, Gregor Payrleitner