FF Weistrach: PKW Bergung

Am 10.01.2014 kurz vor 10:00 Uhr wurde die FF Weistrach über die BAZ Amstetten zu einer Fahrzeugbergung auf die Landesstraße 85 alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stand ein VW Polo im Acker wobei keine Personen anwesend waren und das Fahrzeug auch verschlossen war. Die FF Weistrach sicherte die Unfallstelle ab und errichtete mittels Pulverlöscher einen einfachen Brandschutz.

Aufgrund des Kennzeichens führte die Polizei St.Peter/Au eine Lenkererhebung durch um den weiteren Sachverhalt abklären zu können. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein PKW Lenker von der Fahrbahn ab und fuhr in weiterer Folge entlang der Straßenböschung. Als diese zu steil wurde rutschte das Fahrzeug ab und blieb im weichen Acker stecken.

Die Bergung wurde mit der Seilwinde des RLFA 2000 durchgeführt. Nach rund 1,5 Stunden konnten die 9 Weistracher Feuerwehrmänner mit 3 Fahrzeugen wieder einrücken.

Quelle: FF Weistrach, Gregor Payrleitner