FF Judendorf-StraßengelFahrzeugbergung Am Kirchberg

FF Judendorf-Straßengel: Fahrzeugbergung Am Kirchberg

Einsatzgrund: Fahrzeugbergung im Wasserschutzgebiet
Einsatzort: Am Kirchberg, 8111 Judendorf-Straßengel
Alarmzeit: 12:51 Uhr

Alarmstufe: T03-VU-Berg.-Öl

Ein Feuerwehrkamerad wurde von einer Privatperson unterrichtet, dass am Kirchberg ein PKW abgestürzt sei. Nach einer ersten Erkundung durch den erfahrenen Feuerwehrmann veranlasste dieser die Alarmierung seiner Feuerwehrkameraden per Sirene.

Der PKW durchbrach den Zaun bei den Parkplätzen am Kirchberg. Mit dem Frontteil in das Erdreich gebohrt kam das Fahrzeug neben dem unteren Hochbehälter im Wasserschutzgebiet zum Stillstand. Die Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug glücklicherweise unverletzt verlassen.

Die FF Judendorf-Straßengel rückte mit drei Fahrzeugen aus. Da vom Einsatzleiter bei einer Bergung mit der Seilwinde befürchtet wurde, dass es durch das Schleifen über den Untergrund zu Beschädigungen des verunfallten Fahrzeuges und dadurch zu einem Ölaustritt kommen könnte, veranlasste dieser die Alarmierung des SRF Gratkorn für ein Heraufheben mit dem heckseitig angebrachten Kran.

Maria breitete ihren Mantel aus. Vielleicht durch die Nähe zu unserer Wallfahrtskirche kam es zu keinem Austritt von Betriebsmittel im Wasserschutzgebiet 😉 Auch während der Kranbergung wurde kein Flüssigkeitsaustritt festgestellt. Das Unfallfahrzeug wurde direkt auf den herbeigerufenen Abschleppwagen gehoben.

Der Einsatz dauerte bis 14.30 Uhr.

Eingesetzte Kräfte:

FF Judendorf-Straßengel: RLFA 2000, LFBA-UHPS 400, TLFA 4000 mit 17 Mann
FF Gratkorn: SRF mit 3 Mann
Polizeiinspektion Gratwein mit 3 Mann

Quelle: FF Judendorf-Straßengel, OBM Roman Hußnigg