FF Ohlsdorf: Verkehrsunfall in Weinberg

Lenkerin bei Unfall leicht verletzt

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ereignete sich am Montagvormittag, 18 Juli 2011, in der Ortschaft Weinberg. Zwei Fahrzeug kollidierten aus unbekannter Ursache miteinander, wobei sich ein Fahrzeug überschlug und auf dem Dach in einem angrenzenden Feld zum liegen kam.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Ohlsdorf wurde die leicht verletzte Frau von einem bereits am Einsatzort anwesenden Feuerwehrmann erstversorgt. In weiterer Folge wurde die Versorgung durch das Rote Kreuz Gmunden durchgeführt, welche die Frau im Anschluss in das LKH Gmunden brachte.

Seitens der Feuerwehr Ohlsdorf wurde der Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbeigeleitet, damit die Polizei Gmunden die Unfallaufnahme durchführen konnte. Nach der Freigabe durch die Beamten wurde das Fahrzeug auf die Räder gestellt und mit der Seilwinde aus dem Feld geborgen.

Das Abschleppen des Fahrzeuges übernahm ein privater Abschleppdienst. Nach der Reinigung der Fahrbahn und der Einsatzstelle wurde der Verkehr wieder freigegeben und die Einsatzkräfte konnten den Einsatz beenden.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 24 Mann, 3 Fzg. (KDO, LFB-A2 und RLF-A 2000)
Polizei Gmunden, 4 Mann, 2 Fzg. (STRW)
Rotes Kreuz Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg. (RTW)

Quelle: FF Ohlsdorf