BFV Liezen: Schwerer Verkehrsunfall - Ennstalbundesstraße

Frontalkollision bei Gröbming fordert 2 Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall am Nachmittag des 18.09.2009 gegen 14 Uhr auf der Ennstalbundesstraße. Ein Richtung Gröbming einbiegender Lenker eines PKW dürfte einen entgegenkommenden PKW übersehen haben und kollidierte infolge mit dem Fahrzeug frontal. Augenzeugen alarmierten die Einsatzkräfte.

Die einheimischen Lenker der beiden Fahrzeuge erlitten mittelschwere Verletzungen und wurden nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz und dem bodengebundenen Notarztsystem aus Schladming ins DKH Schladming eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, Betriebsmittel (Treibstoff und Kühlmittelflüssigkeit) traten aus, welche von Einsatzkräften der Feuerwehr Gröbming mittels 40 kg Ölbindemittel gebunden und entsorgt wurde. Außerdem führte die FF Gröbming Sicherungs, Berge- und Aufräumarbeiten durch.

Im Einsatz:

FF Gröbming mit TLFA 4000, LFB-A und MTF-A (16 Mann)
RK Gröbming mit 2 RTW (6 Mann)
Polizei Gröbming mit 1 Streifenwagen (2 Mann)
2 Abschleppunternehmen

Quelle: BFV Liezen / Schlüßlmayr