HFW Villach: Küchenbrand im Stadtteil Untere Fellach

Am Freitag, den 18.06.2021, kurz nach 12:00 Uhr mittags wurde die Hauptfeuerwache Villach, gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Fellach und der Feuerwehr Pogöriach zu einem Küchenbrand in den Stadtteil Untere Fellach alarmiert.

„Als wir am Einsatzort eintrafen, war eine starke Rauchentwicklung aus dem im Erdgeschoss gelegenen Küchenfenster erkennbar; mehrere Nachbarn befanden sich auf der Straße und zeigten uns den Weg zum Einsatzort“, so Harald Geissler Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. Glücklicherweise hatte der Wohnungsmieter die Tür zum Brandraum noch schließen können, als er das Feuer bemerkt hatte.

„Dieser wichtige Umstand hat unsere Arbeit sehr erleichtert und vor allem den Brand- und Rauchschaden auf die Ausbruchstelle in der Küche begrenzt gehalten“, sagt BI Chrysant Großegger, Kommandant-Stellvertreter der örtlich zuständigen Feuerwehr Fellach. Innerhalb weniger Minuten konnten dann zwei Atemschutztrupps der Hauptfeuerwache Villach und der Freiwilligen Feuerwehr Fellach den Brand in der Küche löschen.

Mit mobilen Druckbelüftungsgeräten wurde der giftige Brandrauch aus der Wohnung gedrückt. Im Zuge der Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera wurden die angrenzenden Einrichtungsgegenstände auf etwaige Glutnester kontrolliert. In diesem Zusammenhang darf seitens der Feuerwehr auf das richtige Verhalten im Brandfall hingewiesen werden, zumal sich der Brand innerhalb kürzester Zeit auf die ganze Wohnung ausgebreitet hätte - wäre die Türe zur Küche offen geblieben. So hatte der Mieter den Brand entdeckt, die Türe zum Brandraum geschlossen und sofort die Feuerwehr über Notruf 122 alarmiert.

Glücklicherweise wurde durch den Brand niemand verletzt. Von der Polizei wurden Untersuchungen in Bezug auf die Brandursache eingeleitet. Im Einsatz standen der Löschzug der Hauptfeuerwache Villach, die Freiwillige Feuerwehr Fellach und die Freiwillige Feuerwehr Pogöriach.

An diesem einsatzreichen Tag mussten außerdem ein größerer Wasserschaden in der Villacher Innenstadt, mehrere ausgelöste Brandmeldeanlagen, eine Schlangenbergung, eine Liftöffnung, sowie eine Fahrzeugbergung von mehreren Teams der Hauptfeuerwache Villach abgearbeitet werden.

Quelle: ÖA Team HFW Villach