FF Statzendorf: Großbrand in Kleinhain

Am Freitag, den 18. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf gemeinsam mit acht weiteren Feuerwehren zu einem Großbrand nach Kleinhain alarmiert. Unverzüglich rückten alle Fahrzeuge zum Einsatz aus.

Am Einsatzort angekommen konnte ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Statzendorf sofort mit den Löscharbeiten beginnen. In weitere Folge wurde mit dem Hilfeleistungsfahrzeug das Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr St. Pölten-Stadt mit Löschwasser versorgt. Das Rüstlöschfahrzeug stellte ebenfalls einen Atemschutztrupp und versorgte im Anschluss das Hilfeleistungsfahrzeug mit Wasser.

Rasch konnte man einen Löscherfolg erzielen und es galt nur mehr Glutnester abzulöschen. Einige landwirtschaftliche Geräte fielen den Flammen zum Opfer. Der Wind aus östlicher Richtung kam den Einsatzkräften zugute.

Nach rund drei Stunden konnte die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Durch den raschen Einsatz aller beteiligten Feuerwehren konnte ein größerer Schaden abgewendet werden.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral