BF Wien: Nächtlicher Tiefgaragenbrand in Liesing

Aus unbekannter Ursache kam es in einer Tiefgarage in Wien-Liesing zu einem Brand von vier Pkw, was zahlreiche Notrufe bei der Feuerwehr zur Folge hatte.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien drang bereits dichter Brandrauch aus der Einfahrtsrampe der Tiefgarage. Über mehrere Zugänge wurden Löschleitungen unter Atemschutz vorgetragen um den Brandherd in der massiv verrauchten, zweigeschossigen Garage möglichst rasch ausfindig zu machen. Die in Vollbrand stehenden Pkw konnten im unteren Geschoß ausfindig gemacht werden und wurden letztendlich mit zwei Löschleitungen abgelöscht. Zeitgleich durchsuchten weitere Atemschutztrupps die Tiefgarage nach Personen und kontrollierten angrenzende Stiegenhäuser der dazugehörigen Wohnhausanlage.

Durch den Brand wurden vier Pkw vollständig zerstört und mehrere Pkw beschädigt. Weiters führte die enorme Hitzeentwicklung zu Abplatzungen der Betondecke.

Die Entrauchung der Garage erfolgte durch mehrere Hochleistungslüfter, auch ein Großlüfter kam zum Einsatz.

Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 02:20 Uhr, Einsatz beendet: 06:00 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 47, Einsatzfahrzeuge: 10

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at

Scroll to top