BF Wien: Dachbrand in Wien-Favoriten

Bei Arbeiten auf dem Dach eines sechsgeschossigen Wohngebäudes in der Favoritner Kundratstraße ist aus bisher unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Als die alarmierten Feuerwehrleute eintrafen, waren bereits Flammen und dichter schwarzer Rauch auf dem Dach zu sehen.

Dämm- und Baustellenmaterial auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmetern hatten Feuer gefangen. Einige Bauarbeiter wurden in Sicherheit gebracht und der Berufsrettung Wien zur Kontrolle übergeben, da sie möglicherweise Rauchgase eingeatmet hatten. Zahlreiche Hausbewohner waren auf die Straße geflüchtet.

Die Flammen wurden mit einer Löschleitung über das Stiegenhaus und mit einem Wasserwerfer von der Drehleiter aus bekämpft und konnten rasch eingedämmt werden. Die Bauarbeiter gaben an, auf dem Dach würden sich Gasflaschen befinden. Deshalb wurden vorsorglich das gesamte Haus und der Gefahrenbereich evakuiert. Im Zuge der Löschmaßnahmen stellte sich heraus, dass die Gasflaschen außerhalb des Brandbereichs lagerten und deshalb von ihnen keine Gefahr mehr ausging. Das Blechdach musste mit Motortrennsägen aufgeschnitten werden, um versteckte Glutnester abzulöschen.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 11:35 Uhr, Einsatz beendet: 13:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 27, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!