BF Wien: Brand eines Lkw droht auf Lagerhalle überzugreifen

Gestern am frühen Abend geriet aus noch unbekannter Ursache ein Kühl-Lkw auf einem Firmengelände in Vollbrand. Der Lkw befand sich zu diesem Zeitpunkt direkt an der Laderampe und es bestand die unmittelbare Gefahr der Brandausbreitung auf die Lagerhalle.

Die anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reagierten geistesgegenwärtig und brachten sich in Sicherheit, während zwei Mitarbeiter eine Löschleitung von einem Wandhydranten in Betrieb nahmen. Dadurch konnte die Brandausbreitung auf den Kraftstofftank bis zum Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien verhindert werden.

Die eingetroffenen Einsatzkräfte löschten den brennenden Lkw unter Atemschutz mit drei Löschleitungen und durch den Einsatz von Löschschaum rasch ab. Ein Übergreifen des Brandes auf die Lagerhalle konnte damit verhindert werden.

Nach dem Ablöschen des Lkw wurde dieser von der Laderampe entfernt und die stark verrauchte Lagerhalle belüftet. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Anzahl der Einsatzkräfte: 40, Fahrzeuge: 8

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien