BF Wien: Zimmerbrand – sechs Personen mussten ins Krankenhaus

Wien (OTS) – Heute Früh war aus noch unbekannter Ursache ein Brand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wien – Hernals ausgebrochen.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Hauseingang stark Verraucht. Unter Atemschutz wurde eine Löschleitung in das Gebäude vorgetragen und der, in einer Souterrainwohnung ausgebrochene Brand bekämpft und abgelöscht.

Parallel dazu wurde das Stiegenhaus kontrolliert und Lüftungsmaßnahmen getroffen um das Stiegenhaus zu entrauchen. Aufgrund der vorgefundenen Situation mussten weitere Wohnungen begangen und die anwesenden Personen vorübergehend evakuiert werden.

Insgesamt wurden sieben Personen mit Fluchtfiltermasken ins Freie gebracht. Vier Erwachsene und zwei Kinder mussten zur weiteren Abklärung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen