FF Klosterneuburg: Vier Fahrzeuge nach Brand zerstört

Um 03:02 Uhr wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg zu einem Fahrzeugbrand auf den Rathausplatz alarmiert. Schon bei der Ausrückemeldung wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass bereits mehrere Fahrzeuge in Brand geraten sind.

Bei der Ankunft wurden sofort drei Löschleitungen unter Atemschutz vorgenommen. Schon nach kurzer Zeit konnten die Flammen bekämpft werden. Mit der Wärmebildkamera wurden die ausgebrannten Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt wurden vier Fahrzeuge beschädigt, zwei davon brannten völlig aus.

Was den Brand verursachte ist derzeit noch unklar, die Brandursachenermittlung der Polizei nahm ihre Arbeit auf.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit zwei Tanklöschfahrzeugen und 12 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner