FF Ardning: Brand im Altstoffsammelzentrum Ardning

Am Sonntag, den 03.08.2014, wurden die Feuerwehren Ardning und Frauenberg/Enns um 10:19 Uhr von der Bereichswarnzentrale Florian Liezen mittels Sirenenalarm und SMS-Benachrichtigung zu einem “Brand im Altstoffsammelzentrum Ardning” alarmiert.

Die Lage

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es im Bereich des Altstoffsammelzentrum des Bauhofs Ardning zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Da hier verschiedenste Gefahrengüter (Batterien, Fette, Elektrogeräte etc.) gelagert werden, musste mit einer erhöhten Brandlast sowie einem erhöhten Gefahrenpotential für die Einsatzkräfte ausgegangen werden.

Maßnahmen

Seitens der FF-Ardning wurde sofort ein Atemschutztrupp mittels HD-Rohr und Wärmebildkamera zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Parallel dazu wurde von den eingesetzten Einsatzkräften die Wasserversorgung des RLFA-Frauenberg/Enns mittels Tragkraftspritze sichergestellt und eine weitere Löschleitung zur Sicherung des Bauhofs vorbereitet. Ebenso wurde mittels Druckbelüfter der gesamte Lagerraum rauchfrei gemacht und somit die Sicht für den Atemschutzeinsatz verbessert sowie das Gefahrenpotential der Einsatzkräfte verringert.

Nachdem der Brandherd, Fässer mit Pestiziden, lokalisiert und der Brand gelöscht werden konnte, wurden diese ins Freie gebracht und nach entsprechender Kontrolle gesichert abgestellt. Nach einer abschließenden Kontrolle der Brandstelle sowie des gesamten Bauhofs konnte bereits nach kurzer Zeit von Einsatzleiter OBI Mag. Gilbert Sandner “Brand Aus” gegeben werden.

Die FF-Frauenberg stellte bei diesem Einsatz den Atemschutz-Rettungstrupp und unterstütze die FF-Ardning. Gegen 11:20 Uhr rückten die Kameraden der FF-Ardning und FF-Frauenberg/Enns wieder ins Rüsthaus ein und meldeten sich einsatzbereit bei Florian Liezen.

Im Einsatz waren:

FF- Ardning (MTFA und LF) mit 15 Mann
FF- Frauenberg/Enns (MTF, LFB und RLFA-T 2000/200)
Bürgermeister
Polizei

Quelle: FF Ardning, OBI Mag. Gilbert Sandner

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!