FF Ohlsdorf: Filteranlage in Tischlerei ausgebrannt

Zu einem Brand in einer Filteranlage wurden die Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen am Montagnachmittag, den 09. Mai 2011 gegen 14:30 Uhr nach Peiskam zur Großtischlerei GASPO Sportartikel alarmiert. Aus bislang noch unbekannter Ursache brach in der Filteranlage der Absauganlage ein Brand aus. Sofort wurde seitens der Firmenleitung, welche den Brand entdeckte, die Feuerwehren alarmiert.

Nach dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräften wurde begonnen die Filteranlage zu öffnen und den Brand abzulöschen. Dass dies kein leichtes Unterfangen war bestätigte sich nach kurzer Zeit, wonach es zu mehreren Durchzündungen kam. Somit musste die komplette Filteranlage mit schwerem Atemschutz geräumt werden. Nach und nach wurde die Filteranlage geräumt. Um sicher zu gehen dass diese leer ist, wurde das Gebläse aktiviert und ausfliegende Glutnester von außen mit Wasser abgelöscht.

Bei der Kontrolle der Absauganlage im Inneren wurde bemerkt, dass ein Absaugrohr enorm heiß war. So wurde begonnen die Absauganlage abzubauen (rund 20 Meter), um weitere Glutnester zu bekämpfen. Dabei wurde abermals ein Glimmbrand in der Decke festgestellt und abgelöscht.

Nach mehr als vier Stunden Schwerstarbeit war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 33 Mann, 4 Fzg. (KDO, MTF, LFB-A2, RLF-A 2000)
FF Aurachkirchen, 13 Mann, 2 Fzg. (KLF, TLF-A 2000)
BTF Steyrermühl, 2 Mann, 1 Fzg. (ASF)
Rotes Kreuz Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg.
Polizei Gmunden, 2 Mann, 1 Fzg.

Quelle: FF Ohlsdorf