LKW-Turboladerbrand im Bosrucktunnel

LKW-Turboladerbrand im Bosrucktunnel 1

Am Dienstag, den 24.08.2010 wurde die Bezirksfeuerwehrzentrale Florian Liezen gegen 19:38h per Notruf über einen LKW-Brand im Bosrucktunnel Fahrtrichtung Linz informiert. Sofort wurden die Feuerwehr Ardning und Frauenberg/Enns mittels Sirenenalarm und SMS alarmiert.
Beim  Eintreffen der Einsatzkräfte und der Kontaktaufnahme mit der Tunnelwarte Ardning stellte sich heraus, dass es bei einem LKW zu einem Turboladerbrand und starker Rauchentwicklung gekommen war.

Sofort wurden die nötigen Schritte (Aufbau einer Einsatzleitung, Vorbereiten der SKG-Geräte, Wärmebildkamera, Außenüberwachung, etc.) eingeleitet. Nach nochmaliger Absprache mit der Tunnelwarte konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Die Aufgabe der FF-Ardning und der FF-Frauenberg/Enns bestand noch darin, eine Kontrollfahrt und Besichtigung des LKW’s durchzuführen. Die Kameraden konnten gegen 20:40 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken und sich bei Florian Liezen wieder einsatzbereit melden.

Im Einsatz waren:
FF- Ardning mit KRFS und LF und 12 Mann (10 Mann Bereitschaft im Rüsthaus)
FF-Frauenberg/Enns mit RLFA und 4 Mann (10 Mann Bereitschaft im Rüsthaus)
Rotes Kreuz
Polizei
ASFINAG
Abschnittsfeuerwehrkommandant

Quelle: FF-Ardning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!