BFKdo. St.Veit/Glan: Egon Kaiser wurde für seine Arbeit gedankt

Ehrenkommandant des Feuerwehrbezirkes St. Veit an der Glan

Die letzten 14 Jahre lenkte E-OBR Ing. Egon Kaiser, MSc die Geschicke des Feuerwehrbezirkes St. Veit an der Glan und hat in dieser Zeit viel bewegt und geleistet. Neben dem örtlichen und überörtlichen Brand- u. Katastrophenschutz stand aber auch die kritische Hinterfragung des gewaltigen Leistungsaufwandes und ob die an die Feuerwehr gestellten Aufgaben auch in Zukunft bewältigt werden können in seiner Betrachtung. Der Fokus war dabei immer auf die Weiterentwicklung und Zukunft gerichtet.

Mit seiner sicherheitstechnischen Affinität hat er nicht nur das Feuerwehrwesen im Bezirk und im Land Kärnten aktiv geprägt und sicher mitgestaltet, sondern in ganz Österreich für Vorbildwirkung gesorgt. Er hat dies für die Gesellschaft gemacht, immer unter dem Aspekt Hilfe zu leisten wo sie nötig ist und durch gemeinsames Anpacken die Welt zu einem Besseren zu verändern.

„Als Anerkennung für seine visionäre Arbeit, für seine Bereitschaft und Zeit sowie als Zeichen der verbindenden Kameradschaft…“ wurde er im Rahmen der BFK-Neuwahl in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Althofen am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017 zum Ehrenbezirksfeuerwehrkommandanten ernannt.

BFK-Stv. Heimo Haimburger ging in seiner Laudatio auf die erbrachte Leistung näher ein und nutze die Möglichkeit um auch Kaiser`s Ehefrau Melitta für ihre Unterstützung und ihr Verständnis zu danken.

Als Geschenk aller Feuerwehren überreichte er an Kaiser ein Portrait, welches vom künstlerisch begnadeten Passeringer FF-Kommandanten Alfred Becker gezeichnet wurde, mit den Worten: „…als Blickfang soll es Dir immer wieder die Erinnerung an Deine großartige Leistung zum Wohle der Feuerwehr und die unseres besonderen Dankes ins Gedächtnis rufen.“

Zur Person

Ing. Egon Kaiser, MSc (geb. 1955) trat am 1. August 1984 in Guttaring seinen aktiven Feuerwehrdienst an. Mit 30 Jahren wurde er Angestellter des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes und übernahm dort die Funktion des Innendienstleiters. In seiner 14jährigen Berufslaufbahn hat er unter anderem das Kärntner Feuerwehrwesen in die finanzielle Selbstverantwortung begleitet. Sicherheitstechnisch war er für die Konzeptionierung und Errichtung der LAWZ mitverantwortlich. Unter seiner Federführung wurde die SISIPAK-Anlage entwickelt und alle Rüsthäuser im Land Kärnten damit ausgestattet. 1997 wurde er in seiner Heimatwehr zum Kommandanten gewählt.

Mit dem Millenniumsjahr hat er sich entschlossen, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und den Kärntner Landesfeuerwehrverband in Richtung Selbstständigkeit verlassen. Mit seinem Unternehmen für Sicherheits- & Brandschutztechnik hat er, wie sich heute zeigt, die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und einen mehr als erfolgreichen Weg eingeschlagen.

Im Jahr 2003 haben die Kommandanten des Bezirkes St. Veit an der Glan ihm ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen und wählten ihn zu ihrem obersten Chef. 2009 hat er seine Funktion als Ortskommandant von Guttaring nach 12 Jahren engagierten Dienst in jüngere Hände gelegt und zeitgleich wurde er auch in seinem Amt als BFK bestätigt. Die Wahl zur 3. Amtsperiode erfolgte 2015 in Brückl. Am 11. Oktober 2017 erklärte er aus persönlich-privaten Beweggründen seinen Rücktritt aus allen Funktionen.

Quelle: BFKdo. St.Veit/Glan, BI MMag. Wilhelm Mitterdorfer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!