Aktuelle Meldungen

Symbolfoto

LR Schleritzko: Die Sicherheit hat für uns oberste Priorität

St. Pölten (OTS/NLK) – Kürzlich probten knapp 60 Personen der Waldviertelbahn und der umliegenden Feuerwehren den Ernstfall. Das Szenario: Ein Pkw prallt bei einer Eisenbahnkreuzung gegen einen Triebwagen der Waldviertelbahn. Beim Zusammenprall werden zwei Fahrgäste und die Pkw-Lenkerin verletzt. Durch den Unfall entsteht in weiterer Folge ein Flurbrand im Wald. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

LH Mikl-Leitner: Feuerwehren in Niederösterreich haben bereits 99.000 Mitglieder

St. Pölten (OTS/NLK) – Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte gestern, Dienstag, in der NÖ Landesfeuerwehrschule Tulln gemeinsam mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner Jubiläumsurkunden an insgesamt 83 niederösterreichische Feuerwehren, die heuer ihr 100-, 125-, 140- und 150-jähriges Bestehen feiern. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

LH Mikl-Leitner: Danke für Einsatz und Engagement

St. Pölten (OTS/NLK) – 2018 war für die Freiwilligen Feuerwehren in Niederösterreich eines der einsatzstärksten der vergangenen Jahre. 69.734 Mal rückten die Helferinnen und Helfer zu Einsätzen aus. Das entspricht einer Steigerung von 4.464 Einsätzen im Vergleich zum Jahr davor. Über diese und viele weitere Zahlen aus der Jahresbilanz 2018 der Freiwilligen Feuerwehren informierten heute Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner im Zuge einer Pressekonferenz im NÖ Landhaus in St. Pölten. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

Neue Ausrichtung in der Positionierung und klare Zuständigkeiten in der Ausbildung

St. Pölten (OTS/NLK) – Über 1.000 Kurse mit 23.400 Teilnehmern wurden im Zuge der Feuerwehrausbildung in der Landes-Feuerwehrschule Tulln im Jahr 2018 abgehalten. Darüber hinaus nutzten im Vorjahr auch andere Organisationen wie beispielsweise Bundesheer, Polizei, EVN, Zivilschutzverband oder die UNO die Möglichkeit, in 113 Kursen mit 2.500 Teilnehmern das Gelände in Tulln für Übungszwecke und Weiterbildung. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

LH-Stellvertreter Pernkopf: „Danke für beispiellosen Einsatz und phänomenale Zusammenarbeit der Einsatzkräfte“

St. Pölten (OTS/NLK) – Unter der Leitung von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf trat heute, Freitag, der Einsatzstab direkt am Hochkar-Talboden zusammen. Dabei wurde beschlossen, dass die Einstufung als Katastrophengebiet mit Ende des heutigen Tages aufgehoben wird. Die Hochkar-Alpenstraße wird ab morgen wieder geöffnet und ist wieder mit normaler Winterausrüstung ohne Kettenpflicht befahrbar. Sechs von acht Liftanlagen werden ab morgen wieder in Betrieb stehen. Aktuell sind noch 200 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, des Bundesheeres und des Straßendienstes am Hochkar im Einsatz, sie werden heute abziehen. …weiterlesen

Webmaster