BFV Weiz: 1. Online-Feuerwehr-Ausschusssitzung FF Ludersdorf

Die momentane Situation rund um das Thema Coronavirus (COVID-19) bedarf natürlich auch intensiver Überlegungen und gezielte Handlungen im Feuerwehrwesen. Da der Leitsatz „Stay at Home“ auch für den Dienstbetrieb der Feuerwehren gilt und die Kameradinnen und Kameraden nur im Einsatzfall das Rüsthaus betreten dürfen, wurde auch unser Organisationsbetrieb digitalisiert und auf den Onlinebetrieb umgestellt.

Um auch in der aktuellen Lage up to date zu bleiben und die Feuerwehr ordnungsgemäß führen zu können haben wir gestern Abend unsere Feuerwehr-Ausschusssitzung abgehalten - in besonderer Form! Ab 19:00 Uhr war der Online-Videokonferenz-Raum geöffnet und die Feuerwehrausschussmitglieder trafen sich in virtueller Form. Nach einer kurzen technischen Einführung von BI d.V. Ing. Patrick Friedl eröffnete ABI d.F. Gerald Seidl pünktlich um 19:30 Uhr die Ausschusssitzung. Es wurden Termine koordiniert, Projekte beschlossen, Veranstaltungen koordiniert, Übungspläne ausgearbeitet und vieles weitere besprochen. So konnten bis etwa 22:30 Uhr alle elf Tagesordnungspunkte höchst erfolgreich abgearbeitet werden.

Das Feedback der teilnehmenden Kameraden war durchwegs positiv! Nachdem es wirklich mit einer tollen Disziplin funktioniert hat, gab es nach dem offiziellen Ende der Sitzung sogar noch ein digitales Zusammenkommen mit den Kollegen und ein gemeinsames online "Afterwork-Videokonferenz-Bier". Wir möchten euch hiermit auch ein paar bildliche Eindrücke aus unseren Homeoffices weitergeben.

Wir haben bei unserer Videokonferenz-Lösung auf den internationalen Marktführer für Videokonferenzen und Online-Meetings gesetzt: Cisco Webex Meetings. Mit diesem Produkt ist auch der Datenschutz von sensiblen Feuerwehrdaten gewährleistet!

Bilder auf https://www.facebook.com/FFLudersdorf/posts/1683334081831768

Quelle: BFV Weiz, BI d.V. Ing. Patrick Friedl