AFKDO Ravelsbach: Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Ravelsbach in Maissau

Die Feuerwehren des Abschnittes Ravelsbach trafen sich am 23. April 2017 zum Abschnittsfeuerwehrtag und zur 140 Jahr Feier der FF Maissau in Maissau. Die hohe Politik und die anwesenden Feuerwehren wurden vom Unterabschnittskommandant HBI Franz Kloiber begrüßt.

Dabei begrüßte er den Vizepräsident des österreichischen Feuerwehrverbandes Branddirektor Ing. Franz Humer, Vertreter der FF Schwechat, FF Hartberg, FF Pinggau und FF St. Martin in der Warth, Bezirkskommandant Alois Zaussinger, alle 4 Abschnittskommandanten des Bezirkes Hollabrunn und viele andere Funktionäre der Feuerwehr. Aus der hohen Politik waren Nationalratsabgeordneter Christian Lausch, Landtagsabgeordneter Richard Hogl, Bezirkshauptmann-Stellvertreter Mag. Karl-Josef Weiß und Bürgermeister Josef Klepp. Weiters gab er einen kurzen Einblick in die 140 jährige Geschichte der FF Maissau und sprach dabei auch den Neubau des Feuerwehrhauses an.

Danach begrüßte Abschnittskommandant BR Andreas Schwingl die Politik und die anwesenden Kameraden. Danach gab er einen Überblick über den Abschnitt Ravelsbach. Der Abschnitt Ravelsbach besteht aus 26 Feuerwehren und hat 1083 Mitglieder (735 Männer, 19 Frauen, 223 Reservisten, 46 Feuerwehrjugendmitglieder (37 Burschen & 9 Mädchen)). Diese leisteten seit April 2016 362 Einsätze, das entspricht 3564 Einsatzstunden.

Dann sprachen der Vizepräsident des österreichischen Feuerwehrverbandes Franz Humer, Bezirkshauptmann-Stv. Karl Weiß, Bezirkskommandant OBR Alois Zaussinger und Bürgermeister Josef Klepp. Jeder bedankte sich für den gemeinnützigen Einsatz, 24 Stunden & 7 Tage die Woche und dass die Feuerwehr ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist.

Nach den Reden kam es zu den Ehrungen:
Firma Hengl Bau GmbH. wurde die Floriani-Plakette verliehen und der Firma Kramer wurde als feuerwehrfreundlicher Betrieb ausgezeichnet.
LM Mag. Herbert Hoffmann wurde zum Feuerwehrjuristen ernannt.
Postenkommandant Kontr.Insp. Herbert Stauber wurde das Verdienstabzeichen verliehen.
Feuerwehr Hohenwarth und Feuerwehr Maissau wurden für ihre 140 jährige Tätigkeit im Brand- & Katastrophenschutz geehrt.
2x Verdienstzeichen 3. Stufe des ÖBFV, 14x Verdienstzeichen 3. Klasse, 2x Ehrenzeichen für 70-jährige, 9x Ehrenzeichen für 60 jährige verdienstvolle Tätigkeit des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, 7x Ehrenzeichen für 50 jährige, 17x Ehrenzeichen für 40 jährige, 18x Ehrenzeichen für 25 jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens.

Zum Abschluss hielt Landtagsabgeordneter Richard Hogl die Festrede.

Bei einem gemütlichen Beisammensein wurde das 140 jährige Bestehen der FF Maissau gefeiert und der Abschnittsfeuerwehrtag beendet. Musikalisch wurde der Festakt von der Stadtkapelle Maissau umrahmt.

Quelle: AFKDO Ravelsbach, Ing. Stefan Obritzhauser