FF Bad Ischl: Jahresvollversammlung der FW Sulzbach

Am Freitag, den 3. Februar 2017 fand im Lokal des Schützenvereins Edelweiß in Sulzbach die diesjährige Jahresvollversammlung der Feuerwache Sulzbach statt.

Der Kommandant BI Stefan Verwagner konnte neben der anwesenden Mannschaft den Bürgermeister Hannes Heide, den Feuerwehrreferent und Vizebürgermeister Josef Reisenbichler, den Pflichtbereichskommandant ABI Franz Hochdaninger, sowie den EBM Josef Verwagner bei der Feuerwache Sulzbach begrüßen.

In einer Trauerminute gedachte man der verstorbenen Feuerwehrkameraden.

Der Kassenbericht wurde vom Kassier BM Matthias Gasteiger vorgetragen. Aufgrund der zahlreichen eigenen Aktivitäten konnte er trotz der hohen Ausgaben zur Neubeschaffung des neuen Einsatzfahrzeuges über eine positive finanzielle Situation der Einnahmen und Ausgaben bei der Feuerwache Sulzbach berichten. Die Kassenführung wurde von zwei Kassenrevisoren überprüft und für mustergültig befunden, worauf dem Kassier einstimmig die Entlastung erteilt wurde.

In seinem Bericht konnte der Kommandant wieder auf zahlreiche Aktivitäten vom vergangenen Jahr zurückblicken. Der Schwerpunkt lag bei den zahlreichen Sturmeinsätzen im Juli, bei den Verkehrsunfällen auf der B 145, sowie dem Freimachen von Verkehrswegen.

Auch auf die Aus- und Weiterbildung wurde wieder großer Wert gelegt.

Nach intensiven Vorbereitungen durch den technischen Ausschuss konnte dann im August das neue KLF-A bei der Fa. Rosenbauer in Empfang genommen werden. Der neue MB Sprinter 519 4×4 der Linie CL mit Aluminiumaufbau verfügt über 190 PS. Ausgestattet ist das Fahrzeug unter anderem mit einem 6 x 40W LED–Lichtmast, einer Schlauch-Schublade im Heck für eine rasche Schlauchverlegung, einer Verkehrsleiteinrichtung, sowie weiteren wichtigen Einsatzgerätschaften. Das dem neuesten Stand der Technik entsprechende KLF-A löst das bereits seit 1991 im Dienst stehende KLF der Feuerwache Sulzbach ab.
Aber auch der Glöcklerlauf und das Sulzbacher Straßenfest sind Fixpunkte der Feuerwache Sulzbach.

Ohne diese Aktivitäten wäre so eine Neubeschaffung von Einsatzgeräten finanziell nicht möglich gewesen.
Der Dank des Kommandanten galt der Stadtgemeinde Bad Ischl, dem Feuerwehrreferenten und Vizebürgermeister, dem Rechnungsdirektor Rainer Stadler und der Hauptfeuerwache Bad Ischl für die stets gute Zusammenarbeit.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch all jenen Firmen gedankt, welche es ihren Mitarbeitern im Einsatzfall ermöglichen, den Arbeitsplatz zu verlassen, um in Not geratenen Menschen zu helfen. Im Besonderen bei der Firma Artweger GmbH & Co KG in Sulzbach.

Ebenfalls bedankte er sich bei seinen Kommandomitgliedern sowie seiner Mannschaft für die vielen freiwillig geleisteten Stunden im vergangen Jahr.

Die Probefeuerwehrmänner Michael Reisenbichler, Stefan Verwagner jun. und Christian Käfer konnten angelobt und in den Aktivstand übernommen werden.

Michael Reisenbichler und Stefan Verwagner jun. wurden zum FM, HFM Josef Verwagner zum LM befördert.

In den Ansprachen der Ehrengäste wurde betont, dass in Bad Ischl das Feuerwehrwesen mit seinen angeschlossenen Feuerwachen auch im Katastrophenfall vorbildlich funktioniert. Dies wurde beim Sturmereignis im Juli wieder einmal mehr sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Feuerwehrreferent Reisenbichler gratulierte zur Neubeschaffung des Einsatzfahrzeuges und bedankte sich bei der Feuerwache Sulzbach, die einen erheblichen Teil mitfinanzierte. Weiters sicherte er auch in Zukunft seine vollste Unterstützung zu.

Mit dem Wunsch, dass alle Kameraden auch im nächsten Jahr wieder unfallfrei und gesund von den Einsätzen zurückkommen mögen, schloss der Kommandant die Jahresvollversammlung mit einen kräftigen Gut Heil.

Bericht: BI Verwagner Stefan

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!