Sicherheitstag 2012 – Das Weinfest wurde zum Erfolg

Nicht nur für Kinderaugen gab es was zu sehen beim diesjährigen Sicherheitstag. Auch die Erwachsenen konnten sich am Pfingstmontag, den 28. Mai 2012 bei der Feuerwehr Ohlsdorf über den Brandschutz in den eigenen vier Wänden informieren, die Gerätschaften der Feuerwehr Ohlsdorf bestaunen, den Einsatzkräften bei einer Übung zusehen und sich beim Weinfest kulinarisch versorgen lassen. Somit stand ein großartiges Programm über den Tag verteilt den Besuchern zur Verfügung.

Das Weinfest – Die besten Weine, auch wenn es regnet

Zum Sicherheitstag gehört seit eh und je das Weinfest der Feuerwehr Ohlsdorf. Jedes Jahr beliebter, kamen auch heuer wieder zahlreiche Weinliebhaber und genossen beste Tropen aus Österreichs Weingärten. Wenn man bedenkt das man vor rund acht Jahren mit einer kleinen Auslese begann und was heute daraus geworden ist, könne die Organisatoren des Weinfestes stolz sein. Nicht nur der Preis, auch die Qualität stimmt.

Um den Hunger zu stillen gab es wie bereits im letzten Jahr frische Kotelettes, Bratwürstel und Pommes. Dieses Mal begab sich Neudorfer Sepp aus Ruhsam vor dem Griller und unterstützte uns dabei riesig. Auch dem anderen Küchen- und Ausschankpersonal sei ein Dank gerichtet – ohne deren Mitarbeit wäre dieses Fest unmöglich.

Leider spielte heuer das Wetter nicht somit und so mussten die Besucher, welche draußen in der Sonne saßen, beim Platzregen schnell ins Gerätehaus flüchten. Mit etwas Geschick konnten alle Besucher dem Nass entgehen und waren dann im Trockenen.

Für die Kinder gab es wie jedes Jahr eine Hüpfburg bzw. die Feuerwehr-Rutsche. Aber auch eine Runde mit den Feuerwehrfahrzeugen stand am Programm.

Der Brandschutz – von groß bis klein

Mit Unterstützung der Firma HBS – Haas Brandschutz und Sicherheit aus Regau konnten zahlreiche Versuche gezeigt werden wie z.B. das richtige Arbeiten mit einem Feuerlöscher. Am Gastrainer wurde ein Brand simuliert. Jeder Besucher ob groß oder klein konnte dabei teilweise erste Erfahrungen mit einem Feuerlöscher machen. Der richtige Umgang wurde von einem Mitarbeiter und Feuerwehrmann aus Ohlsdorf, Karl Schiffbänker bestens erklärt und auf Wunsch vorgezeigt.

Der Höhepunkt jeder Brandschutzschulung ist der Fettbrand. Frittierfett wird in einer Pfanne auf rund 700 Grad erhitzt bis es zu brennen beginnt. Mit rund 1/3 Liter Wasser welches in einem Gefäß auf einer langen Stange montiert ist, wird versucht den Brand zu löschen. Dabei kommt es zu einer gewaltigen Explosion. Wie auf dem Foto bzw. dem Video zu sehen ist, entsteht im einer Küche nicht nur ein enormer Schaden, auch schwerste Verbrennungen können die Folgen sein.

Damit jeder Besucher den Vortragenden hören konnte, versorgte uns Kamerad und Geschäftsführer Gerald Baldinger von Sound-Light-Show mit Boxen und Mikrofonen – Danke!

Einsatzübung – Verkehrsunfall PKW – Traktor mit Pflug

Einmal im Jahr präsentiert sich die Feuerwehr hautnah – so auch bei einer Einsatzübung am Sicherheitstag. Als Übungsannahme wurde ein Verkehrsunfall angenommen. Ein PKW fuhr von hinten auf einen Traktor mit Pflug auf. Zwei Personen wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt – Der Lenker des Traktors stand unter Schock.

Kommandant HBI Ernst Pesendorfer konnte die Übung via Mikrofon den Besuchern erklären.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der Pflug gesichert und das Fahrzeug stabilisiert. Die Heckscheibe wurde eingeschlagen damit ein Kamerad mit Erste Hilfe Ausrüstung zu den Verletzten gelang. Dieser beruhigte diese und sprach mit Ihnen den weiteren Vorgang ab. Ebenfalls deckte er die Verletzen mit einer Decke ab, um sie gegen Splitter zu schützen.

Mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgerätes wurde zuerst auf der Fahrerseite ein Zugang geschaffen. Nach dem der Fahrer befreit war, wurde das selbe auf der Beifahrerseite durchgeführt. In der Zwischenzeit konnte der Fahrer des Traktors aus dessen Gefährt begleitet werden. Alle Verletzten bzw. der geschockte Traktorfahrer wurden dem Rettungsdienst übergeben. Somit konnte diese Übung unter den Augen von zahlreichen Besuchern positiv abgeschlossen werden.

Im Anschluss wurde den Besuchern noch gezeigt, wie schnell man aus einem Auto ein Cabrio machen kann. Ebenfalls bot sich die Möglichkeit mal selber Hand anzulegen und mit Schere oder Spreizer zu arbeiten.

Feedback

Ein rund um sehr anstrengender aber von allen Seiten positiv befürworteter Sicherheitstag mit Weinfest, welcher im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird. Herzlichen Dank für den Besuch – bis 2013.

Video 1: Einsatzübung VU

Video 2: Brandschutzschulung der Firma HBS

Quelle: FF Ohlsdorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!