FF Ohlsdorf: Glöcklerlauf mit Unterstützung der Feuerwehr

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Jugendgruppe den Ohlsdorfer Glöcklerverein. Auch beim diesjährigen Lauf am 05.Jänner 2010 waren wiederum 12 Jugend- und Aktivkameraden/innen mit dabei.

Glöcklerverein unterstützt jährlich Hilfsprojekte

Den Startschuss der Feuerwehrgruppe gab Jugendbetreuer- und Passenführer HBM Hutterer David um 15:30 Uhr beim Ohlsdorfer Gerätehaus. Nach einem Rundgang durch Ohlsdorf ging es weiter nach Irresberg. Nach rund 1,5 Stunden gab es die erste, wärmende Pause bei der Familie Stockhammer, welche wie jedes Jahr die Gruppe zu einer Jause einlud. Im Anschluss ging es in der Dunkelheit wieder Richtung Ohlsdorf.

Um Punkt 19:00 Uhr liefen die 5 Passen, darunter die der Feuerwehr, im Ortszentrum von Ohlsdorf ein. Zahlreiche Besucher applaudierten den rund 50 Kappenträgern und deren Passenführer. Glöcklervereins- Obmann Gerhard Huemer begrüßte zahlreiche Ehrengäste und bedankte sich bei allen, die beim Lauf mitgemacht haben. Der Reingewinn des letztjährigen Glöcklerlaufes wurde bei der Schlussveranstaltung am Ortsplatz an ein Hilfsprojekt übergeben.

Zahlreiche neue Kappen

Da im Laufe der Zeit Kappen beschädigt werden, wurde bereits im Vorfeld der Glöcklerverein beim Restaurieren diverser Kappen von verschiedenen Leuten handwerklich unterstützt. Auch neue Kappen entstanden für den diesjährigen Lauf.

Sicherheit an erster Stelle

Um den zahlreichen Glöcklern ein sicheres Einlaufen ins Ortsgebiet bieten zu können, wurde von der Ohlsdorfer Feuerwehr ein Verkehrswegsicherungsdienst durchgeführt. Diesen Einsatz führten zusätzlich zum Glöcklerlauf 8 Kameraden durch.

Quelle: FF Ohlsdorf