FF Gmünd: Unwettereinsätze am Sonntag

Am heutigen Sonntag wurde die Feuerwehr Gmünd um 14:26 Uhr mittels Sirenenalarm zu einer Überflutung in das Ortsgebiet Landfraß alarmiert. Aufgrund der starken Regenfälle drohte Wasser in ein Wohnhaus einzudringen.

Weiters wurden sämtliche Bäche und Straßen im Gemeindegebiet kontrolliert und teilweise freigemacht.

Die Feuerwehr Gmünd stand mit 30 Mann im für rund 2 Stunden im Einsatz.

Quelle: FF Gmünd, FM Alexander Glanzer-Kohlmayr