FF Steinabrückl: Sturmtief Yulia bescherte 9 Hilfeleistungen

Bereits am frühen Sonntagabend, unmittelbar nach dem Sturmtief „Yulia“ eintraf, erfolgt die erste Alarmierung zu Sicherungs- u. Aufräumarbeiten. Kurz nach 19 Uhr sicherten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Steinabrückl ein Einfahrtstor bei einem Betrieb, entfernten einen umgestürzten Baum, sicherten einen Bauzaun, sicherten einen umgestürzten Baustromverteiler, sicherten einen Gartenzaun und entfernen diverse abgebrochene Äste von der Straße in der Wassergasse.

Kurz nach Mitternacht, um 00:39 Uhr, erfolgte die nächste Alarmierung. Der Sturm drohte ein Dach eines Einfamilienhauses in der Birkengasse abzudecken.

Bereits um 7:01 Uhr ging es zu den nächsten Aufräumarbeiten. Im Garten eines Einfamilienhauses in der Augasse stürzten 2 Bäume um.

Und schlussendlich musste noch kurz nach 17 Uhr am Montagabend einen Schwimmbadabdeckung, die der Sturm über den Zaun zum Nachbargrundstück „befördert“ hatte, gesichert werden.

Insgesamt wurden an diesen beiden Tagen 9 Einsätze mit 68 eingesetzten Mitgliedern und 40 Einsatzstunden auf Grund des Sturms verzeichnet. Ein Danke auch an unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Felixdorf, die uns mit ihrem Hubsteiger bei einer Hilfeleistung unterstützten.

Quelle: FF Steinabrückl, OBI Walter Pfisterer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!