FF Bad Ischl: Hochwasserschutz in Bad Ischl errichtet

Um 09:15 Uhr musste Alarm für den 1. Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl ausgelöst werden. Heftige Regenfälle und die Schneeschmelze ließen über Nacht bzw. am heutigen Morgen die Pegel von Bächen und Flüssen rapide steigen. Da der Pegelstand des Ischlflusses die Alarmgrenze überschritten hatte, musste der Hochwasserschutz errichtet werden.

Die Kameraden der HFW Bad Ischl rückten mit RLF-A2000 und MTF in die Salzburger Straße aus und errichteten den Hochwasserschutz.

Ein Mitarbeiter des städtischen Wirtschaftshofes der Stadtgemeinde Bad Ischl sperrte währenddessen den Kanalweg, damit dieser von Passanten nicht passiert werden kann.

Um 10:10 Uhr konnte der Einsatz schließlich beendet werden.

Insgesamt waren 20 Freiwillige im Einsatz.

Quelle: FF Bad Ischl