FF Rottenmann: Überschwemmung in Oppenberg

Heute um 00:00 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann alarmiert, da die Gulling in Oppenberg über die Ufer trat und Straßen überschwemmt wurden. Ein Fahrzeug fuhr zuvor noch auf der betroffenen Straße.

Wir rückten sofort mit dem TLFA zum Einsatzort aus. Der LKW wurde mit Schanzwerkzeug und Sandsäcken ausgerüstet und rückte wenige Minuten später aus. Wenige Hundert Meter nach dem Gastaus Schaffer, war die Straße bereits von Wassermassen blockiert. Nach Rücksprache mit der Polizei, konnte mit der Person, die zuvor noch auf der Straße fuhr, bereits Kontakt aufgenommen werden. Einsatzleiter OBI August Gassner ordnete sofort Absperrmaßnahmen an. Nach mehreren Telefonaten mit den abgeschnittenen Bewohnern, konnte davon ausgegangen werden, dass keine Person in einer Notlage war. Nach Erkundungen konnte festgestellt werden, dass Straßen und Brücken teilweise weggespült wurden. Die Gulling wurde durch mehrere Verklausungen komplett aus dem Bachbett gedrückt.

Da hier in der Nacht und ohne schwerem Gerät nichts ausgerichtet werden konnte, rückten wir nach ca. einer Stunde wieder ab. Die Bilder bei Tageslicht zeigen die Zerstörungen.

Eingesetzt wurde:
TLFA Rottenmann
LKWA Rottenmann
mit 15 Mann

Quelle: FF Rottenmann, OBI August Gaßner