FF Judendorf-Straßengel: Schwere Regenfälle fordern Wehren

Am Montagabend, den 23.06.2008 zog über den Bezirk Graz-Umgebung schwere Gewitter mit starken Regenfällen nieder. So wurden zahlreiche Feuerwehren des Bezirkes zu Auspumparbeiten, Waldbrände sowie Fahrzeug- und Baumbergungen alarmiert. So auch die Freiwillige Feuerwehr Judendorf-Straßengel, die durch eine Privatperson zu einer Baumbergung auf der Landesstraße 302, Richtung Graz-Raach alarmiert wurde. Ein Baum stürzte auf die Landesstraße und blockierte diese in beiden Richtungen. Sofort bildete sich hunderte Meter Stau.

Da bereits eine Bereitschaft bei der Feuerwehr Judendorf-Straßengel eingerichtet wurde, rückte sofort das Kommandofahrzeug mit 5 Mann zur Einsatzstelle aus. Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert und eine Umleitung des Verkehrs nach Rücksprache der Polizei Graz durchgeführt.

Nach dem für dieses Einsatzgebiet die Feuerwehr der Stadt Graz zuständig ist, wurde das Einverständnis bei der Zentrale eingeholt, um den 20 Meter hohen Baum zu entfernen.

Die FF Judendorf-Straßengel wurde anschließend über die Bezirksalarmzentrale Florian Graz-Umgebung alarmiert, die wenige Zeit später mit dem Röstlöschfahrzeug sowie dem Löschfahrzeug bei der Einsatzstelle eintrafen.

Die Einsatzstelle wurde mittels Fluchtlicht ausgeleuchtet. Sofort wurde ein Fahrstreifen vom umgefallenen Baum befreit und eine Verkehrsregelung aufgebaut um den Stau aufzulösen.

Zeitgleich ging ein weiterer Einsatzbefehl (Überflutung Bahnhofunterführung) für die Feuerwehr Judendorf-Straßengel ein, diesen sofort das Löschfahrzeug mit 9 Mann übernahm.

Insgesamt standen 3 Fahrzeuge und 23 Mann 1 ½ Stunden im Einsatz.

Quelle: FF Judendorf-Straßengel