AFK Pregarten: Spielerische Atemschutzübung im Abschnitt

33 Atemschutzträger der Feuerwehren aus dem Abschnitt Pregarten nahmen am 15.September an der Abschnitts-Atemschutzübung rund um das Feuerwehrhaus in Pregartsdorf teil, bei der Schlauchmanagement und Strahlrohrführung am Ausbildungsplan standen.

Zu Beginn musste der Atemschutztrupp einen Fußball mittels Hohlstrahlrohr durch einen Parcour befördern und anschließend Gasflaschen und Kanister aus einem Gefahrenbereich bergen.

Im zweiten Teil der von Matthias Tucho und Martin Dirnberger mit seinem Team der FF Pregartsdorf äußerst abwechslungsreich gestalteten Übung galt es, zwei Verkehrsleitkegeln von einem Podest mittels Wasserstrahl herunterzuspritzen. Ein ausgesprochen gutes Gefühl bei der Strahlrohrführung erforderte der letzte Part: Aus 14m Entfernung musste die in einigen Metern Höhe stehende Spritzwand der Feuerwehrjugend solange getroffen werden, bis der finale Signalton ertönte.

Quelle: AFK Pregarten, OAW Georg Riernößl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!